Das Sozialrecht bzw. Sozialversicherungsrecht umfasst viele verschiedene Bereiche. Dazu gehören das Recht der Arbeitsförderung und der Grundsicherung für Arbeitsuchende, ebenso die gesetzliche Krankenversicherung und Pflegeversicherung, die Unfallversicherung und ebenso die Rentenversicherung. Aber auch das Elterngeld und das Kindergeld, die Rechte behinderter Menschen und das Recht sozialer Entschädigung zählen dazu.


Zu einigen der in Praxis häufig vorkommenden Problemen und somit Tätigkeitsbereichen der Kanzlei geben wir Ihnen nachfolgend eine kurze Übersicht. Eine Vertretung kommt selbstverstänlich auch in den sozialen Bereichen in Betracht, die nicht explizit genannt werden - sprechen Sie uns gern an.



Gut zu wissen:

Grundsätzlich haben die Sozialleistungsträger Ihre Anträge und Widersprüche zeitnah zu bescheiden.

  • Für Anträge gilt eine maximale Bearbeitungsfrist von sechs Monaten, wenn nicht aufwändige Ermittlungen durchzuführen sind (kürze Fristen sind vom Gesetz in Einzelfällen teilweise vorgesehen).
  • Für die Bescheidung eines Widerspruchs gilt grundsätzlich eine maximale Bearbeitungszeit von drei Monaten.


    Sollten diese Fristen bei Ihnen bereits verstrichen sein, kann Ihnen die Kanzlei Blume helfen eine Bescheidung durch die Behörde zu erzwingen - die Kosten hat in solchen Fällen regelmäßig die Behörde zu tragen.